Die SBB erwarben in den 1990er Jahren einige V 200 von der Deutschen Bundesbahn als Reserve für Bauzüge und bei Fahrleitungsdefekten oder Lokmangel. Tatsächlich kamen die beim SBB-Personal eher unbeliebten Loks nur selten zum Einsatz auf der Strecke und noch weniger vor Reisezügen. Somit ist das vorliegende Foto in der beginnenden Abenddämmerung ein absoluter Glücksfall.

Der EC 186 "Bernina" von Milano Centrale - Como - Chiavenna - Julier - Chur - München wird normalerweise ab Chiavenna von einer Re 6/6 über die Alpen befördert. Das sechsachsige Kraftpaket blieb an diesem Tag in Chiavenna mit einem Defekt liegen.

Um den Fahrplan wenigstens einigermassen einhalten zu können, bot man die aufgrund Baudiensteinsatz in Chiavenna anwesenden Am 4/4 18647 und 18645 bis Chur auf, wo dann eine elektrische Ersatzlok bereitstand.

August September16