Anfangs 2015 lieferte Märklin mit den Sets 81379 Zugpackung Kohletransport, 82379 Ergänzungsset Kohletransport und 82370 Wagenset Kohletransport 
verschiedene Packungen zu diesem beliebten Thema der Epoche III aus. In all diesen Sets sind auch ein oder mehrere Wagen des Typs Otmm 57 enthalten.
Diese als Drehschieber-Seitenentladewagen bezeichneten Zweiachser prägten das Bild der DB seit Mitte der 1950er über viele Jahrzehnte hinweg.
Die Z-Modelle des Otmm 57 überzeugen durch eine feine Detailierung und ein stimmiges Gesamtbild. Ein Kritikpunkt ist die Position und Form der stirnseitigen
Aufstiegsleitern, die sich bei den Vorbildwagen durchwegs anders präsentiert. Ich meine trotzdem, dass man mit den Leitern dennoch gut leben kann. Wer weiss,
vielleicht finden wir irgendwann einmal einen Zurüstsatz, der diesem kleinen Fehler beseitigt. Beim zweiten - und wesentlich deutlicher ins Auge scheinenden -
Kritikpunkt ist die Möglichkeit einer Nachbesserung schon gegeben. Hier geht es um die Nachbildung des Ladeguts.
 

Die Ansicht von schräg oben ist die bei Modellbahnen weitaus meist verbreitete. Und gerade hier offenbart sich der Schwachpunkt des Modells. Märklins "Ladegut" ist
ein gegossener Metallklotz. Dieser sorgt zwar für Gewicht und einen tiefen Schwerpunkt, als Nachbildung einer Kohleladung fällt er aber im wahrsten Sinne des
Wortes "glatt" durch. Bei anderen Wagen zum Thema präsentieren sich die Ladegutnachbildungen durchaus gelungen, beim Otmm 57 hat man es einfach versäumt.

 


Die Abhilfe von Spur-Z-Ladegut Küpper aus Aachen vor der Montage: Unter der Nummer Z-144 findet sich ein passender und mit echter Kohle bestückter
Ladeguteinsatz im Programm. Die Kohle ist abrieb- und grifffest, trotzdem wirkt sie wie geschüttet. Die Montage ist denkbar einfach: Einfach den Einsatz in den Wagen
drücken - er klemmt sich passgenau selbst fest. Bei manchen Einsätzen muss man seitlich überstehende Kohlestücke noch versäubern, eine Frage von Sekunden.
Der Preis für das Ladegut darf mit Euro 2.95 als günstig bezeichnet werden. Für ähnliche Wagen gibt es die Einsätze auch mit Schotternachbildung zum gleichen Preis.

 


Der Vergleich zu einem "normalen" Otmm 57 zeigt die enorme Verbesserung durch den neuen Ladeguteinsatz. Der Wagen mit Originalladung sieht auf diesem Bild
einfach unbeladen aus. Zu guter Letzt noch eine Ergänzung zum Thema: Küppers haben neu auch Abhilfe für das gemischte Wagenset 82370. Unter der gleichen
Bestellnummer wie der von Märklin beinhaltet die Packung alle nötigen Ladeguteinsätze für den Otmm 57, den OOtz und die zwei BT 10. Die Unterschiede zu den
Beladungen von Märklin lassen sich so auf einfache Art angleichen.