Eine BR 243 der Deutschen Reichsbahn wurde an die Schweizerische Südostbahn vermietet. Das Märklinmodell wurde mit allen vorbildgerechten Änderungen versehen. Mehr dazu im Spezial-Bericht.

 


Der Umschalter für die Oberleitung sitzt beim Taurus genau unter der Dachleitung. Diese ist deshalb unterbrochen und das bekannte Loch im Dach fällt umso mehr auf. Ich habe es mit Revell-Spachtelmasse verschlossen und in Dachfarbe lackiert. Die Leitung  wurde mit einem Stück roter Litze durchgehend gestaltet und nochmals komplett rot lackiert. Die glänzenden Drehgestelle wurden wie der Rahmen mattgrau lackiert, was die Details stärker hervorhebt.